WOHNUNGEN

Ein neues Zuhause für alle Düsseldorfer

Düsseldorf wächst – zunehmend mehr Menschen entdecken die nordrhein-westfälische Metropole für sich. Bis 2040 wird ein Bedarf von mehr als 95.000 zusätzlichen Wohneinheiten prognostiziert. Mit dem MOTHES KARREE tragen die Initiatoren nicht allein diesem steigenden Bedarf Rechnung. Darüber hinaus ist die

verdichtete Innenhofbebauung mit ausschließlicher Wohnungsnutzung und viel Grün speziell auf junge Familien, Berufseinsteiger und Studenten wie auch Senioren ausgerichtet.

Das MOTHES KARREE wird aus 69 Mietwohnungen unterschiedlichen Zuschnitts von 30 bis 130 Quadratmeter Wohnfläche bestehen – darunter zwei Stadthäuser mit einer Wohnfläche von 120 und 130 Quadratmeter.

11 dieser 69 Wohnungen sind auf freiwilliger Basis als geförderter Wohnraum vorgesehen. Damit werden fast 20 Prozent der geplanten Wohnungen geförderter Wohnraum sein, womit sich das MOTHES KARREE auf freiwilliger Basis an den Vorgaben des Handlungskonzeptes der Stadt Düsseldorf für den Wohnungsmarkt ,ZUKUNFT WOHNEN.DÜSSELDORF’ hinsichtlich des geförderten Wohnraums orientiert.

Bei der Entwicklung des MOTHES KARREE legt die Eigentümer-Familie besonderen Wert darauf, möglichst viel bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Die Miete für den geförderten Wohnraum ist deshalb derzeit mit 6,80 pro Quadratmeter kalkuliert. Für die übrigen Wohnungen ist ein durchschnittlicher Quadratmeterpreis im mittleren Preissegment zu erwarten.